Programm der Konferenz
Freitag 27. 10. 2017
17:00 Erinerrung an MUDr. Filip Terč bei seinem Denkmal in seinem Geburtsort Prapořiště unter Beteiligung von dem Bürgermeister der Stadt Kdyně Jan Löffelmann und offiziellen Gästen
Samstag 28. 10. 2017
9.00 – 9.15 Eröffnungsfeierlichkeit mit Einführung von dem Bürgermeister der Stadt Kdyně Jan Löffelmann und der Taufe des Biografischen Buches MUDr. Filip Terč von dem Autor MUDr. G. Pivec (Slowenien) veröffentlicht durch PSNV-CZ
9.15 – 9.35 Filip Terč und sein Einfluss auf die moderne Apitherapie
Moisés Asís, JD, PhD, MSW (Author von Handbüchern über Apitherapie, Miami, USA)
9.35 – 10.30 Apitherapie in der ersten Hilfe und bei Unglücken
Moisés Asís, JD, PhD, MSW (Author von Handbüchern über Apitherapie, Miami, USA)
10.30 – 10.45 Pause
10.45 – 11.30 Beziehung zwischen Akupunktur und Bienenstacheln
Pedro Pérez Gómez (Apitherapeut, Madrid, Spanien)
11.30 – 12.00 Bienenlarven als Apitherapeutisches Produkt
prof. Bogdan Kędzia (Institut von Naturfasern und Kräuter, Posen, Polen)
12.00 – 13.00 Mittagessen
13.00 – 13.30 Möglichkeiten der Nutzung der Larven von Großen Wachsmotten in der Heilung
Mgr. Elżbieta Hołderna-Kędzia (Institut von Naturfasern und Kräuter, Posen, Polen)
13.30 – 14.00 Gelée Royale und ihre Nutzung gegen bakterielle Resistenz
Mgr. Silvie Dostálková (Katheder der Biochemie, Fakultät der Naturwissenschaften, Palacký Universität in Olomouc/Olmütz)
14.00 – 14.30 Nutzung von Bienen-Gemüll in der Apitherapie
Alexandr Barkov, dipl. Apitherapeut (Apitherapeutische Beratung, Karlsbad)
14.30 – 14.45 Pause
14.45 – 15.15 Apitherapie in pädagogischer Praxis
Zuzana Myšíková-Černá (Podogoge, Dr. Foot s. r. o., Bratislava, Tschechische apitherapeutische Gesellschaft/Česká apiterapeutická společnost/ČAPIS )
15.15 – 15.45 Homogenat von Larven der Drohnen „Drohnenmilch”
Marek Křiva (Therapeut energetischer Psychologie, Krnov/Jägerndorf, Tschechische apitherapeutische Gesellschaft/Česká apiterapeutická společnost/ČAPIS)
15.45 – 16.15 Propolis in der Apitherapie
Ing. Štefan Demeter, CSc. (Author von Handbüchern über Apitherapie, Bratislava/Pressburg)
16.15 – 16.45 Honig Massage
Gabriela Hiklová, Jana Suchá, Stanislav Doležel (Tschechische apitherapeutische Gesellschaft)
17.00 Gemeinsamer Besuch der Synagoge in Kdyně mit einer fachlichen Erläuterung und einem kleinen Konzert. Oder Kegeln. Auswahl nach eigenem Interesse der Teilnehmer der Veranstalltung
19.00 Gemeinschaftliches Abendessen in Sokolovna
Sonntag 29. 10. 2017
9.00 – 9.20 Tschechische apitherapeutische Gemeinschaft
Markéta Gottvald, DiS., Vorsitzende ČAPIS
9.20 – 9.50 Therapeutisches Nutzen potenenzierstes Honigs bei der Heilung von Wunden
MVDr. Zdeněk Klíma (Privat Veterinär)
9.50 – 10.15 Bienengift in der Apitherapie. Aplikation des Bienengiftes unter Ultraschall
Alexandr Barkov, dipl. Apitherapeut (Apitherapeutische Beratung, Karlsbad)
10.15 – 10.30 Pause
10.30 – 11.15 Praktische Darstellung eines Bienenstiches in Akupunkturstellen (workshop)
Pedro Pérez Gómez (Apitherapeut, Madrid, Spanien)
11.15 – 12.00 Gezielte Aplikation des Bienengiftes (workshop)
Alexandr Barkov, dipl. Apitherapeut (Apitherapeutische Beratung, Karlsbad)
12.00 – 12.45 Mittagessen
12.45 – 13.30 Senzorische Bewertung apitherapeutischer Medizin, Technologie der Inhalation von Bienenprodukten (workshop)
Alexandr Barkov, dipl. Apitherapeut (Apitherapeutische Beratung, Karlsbad)
13.30 – 14.30 Honig Massage (workshop)
Gabriela Hiklová, Jana Suchá, Stanislav Doležel (Tschechische apitherapeutische Gesellschaft)

Programmübersetzung ins Deutsche: Lukas Frey

X